Startseite

APPEL DEDie „Stiftung zur Förderung des mediterranen und euro-arabischen Dialogs“ (FDMEA) wurde 2013 in Genf gegründet. Die Stifter sind Persönlichkeiten aus Europa und dem arabischen Raum, die von der Dringlichkeit überzeugt sind, nach dem Erlahmen des Barcelona-Prozesses und den  sehr begrenzten Erfolgen der Union für den Mittelmeerraum (UfM) den euro-arabischen Dialog wieder anzustoßen. In der heutigen ungewissen, spannungsgeladenen Zeit will die FDMEA einen umfassenden Konzertierungsprozess anregen, der die Zivilgesellschaften aller Länder der euro-arabischen Region mit einschließt.

Um diesen gemeinsamen Weg vorzubereiten und vergangene Fehler zu vermeiden, setzt sich die FDMEA für das Verfassen eines „Weißbuchs der Zivilgesellschaft für die euro-arabische Zusammenarbeit“ ein. Es soll alle Besonderheiten des euro-arabischen Raums identifizieren und insbesondere die Erwartungen der Völker zusammentragen, um neue Perspektiven für die Zusammenarbeit aufzuzeigen. Mit einer Vorstudie zu diesem Weißbuch wurde das Global Studies Institute (GSI) beauftragt, das die Unterstützung der  Universität Genf genießt, und eine Veröffentlichung ist derzeit in Arbeit.